Firmenlogo KKN-Umwelttechnik mit dem stilisierten Bild von Wellen und Schilf auf der rechten Seite des großen Schriftzuges als Haedline über der gesamten Seite.

Vollbiologische KLEINKLÄRANLAGEN

für vorhandene oder neue

Beton- und Kunststoff-Klärgruben

Die Reinigung des Abwassers wird mittels eines kleinen Kompressors, der In regelmäßigen Intervallen Luft in die zweite Kammer   (Reaktor) der Klärgrube bläst, erreicht.

SBR

Druckluft

Kleinkläranlage

Wirbel-Schwebebett  Kleinkläranlage

Festbett Kleinkläranlage

Tauchkörper Kleinkläranlagen

Vollbiologische Wirbel-Schwebebett  ( Wirbelbett ) Kleinkläranlagen

verschiedener Hersteller

Klevertec

Picobells

BlueVita

Eco

Pro

EES

Wasserfloh

Envi-Pur

Biocleaner

Kingspan

Biofit

Kleinkläranlage

Klevertec  Picobells

vollbiologische

Wirbelbett  Kleinkläranlagen

Picobells Wirbel-Schwebebett  Kleinkläranlagen als Nachrüstung vür Betonklärgruben

Nachrüstsätze (Zulassungsnummer: Z-55.6-315):

- Trägermaterial KVT Picobells (selbstreinigendes Wirbelbettkörpermaterial)

- Schaltschrank zur Innenmontage

 (Ablaufklasse D):

Artikel

EW Personen

Beschreibung

Preis  inkl. MwSt., und Fracht

Pico 4

4

Wirbel-Schwebebett Nachrüstsatz  für Beton- oder Kunststoff-Klärgruben

2.618,00€

Pico6

6

Wirbel-Schwebebett Nachrüstsatz  für Beton- oder Kunststoff-Klärgruben

2.737,00€

PICO(

8

Wirbel-Schwebebett Nachrüstsatz  für Beton- oder Kunststoff-Klärgruben

2.796,50€

Pico10

10

Wirbel-Schwebebett Nachrüstsatz  für Beton- oder Kunststoff-Klärgruben

3.129,70€

Pico12

12

Wirbel-Schwebebett Nachrüstsatz  für Beton- oder Kunststoff-Klärgruben

3.308,20€

Nachrüstung

Unsere moderne Klärtechnik kann einfach und übersichtlich in bereits vorhandene Klärbehälter eingebaut werden. Ein ca. 4,5 m3 Behälter beispielsweise lässt sich ohne aufwendige Umbauarbeiten in eine moderne, vollbiologische Klävertec-Hauskläranlage für bis zu 6 Personen nachrüsten. Der Einbau ist in nur wenigen Stunden realisierbar.   


Schnitt durch eine Picobells Kleinkäranlage (Wirbelbett) im 3 Kammer Betonbehälter nach DIN 4261

 

Selbstreinigende Picobells

 

Bei den ca. 3 cm großen Picobells (Wirbelbettkörper) handelt es sich um eine neue Entwicklung in der Abwassertechnik. Auf ihnen siedelt sich der Biofilm an, der für die Reinigung des Abwassers von Kohlenstoff- und Nitratverbindungen (Organische Abfälle und Nährstoffe) zuständig ist. Dank des einzigartigen, lamellenförmigen Designs bieten die Picobells innen und außen eine besonders große Ansiedlungsfläche, wodurch die Reinigungskraft steigt.

 

 

 

Niedriger Stromverbrauch

Durch den Einsatz kompakter, wirtschaftlicher und geräuscharmer Membranverdichter beträgt der Stromverbrauch für einen 4-Personen-Haushalt nur ca. 346 kW. Bei einem Preis von 0,15 €/kW fallen Stromkosten in Höhe von ca. 50 € (12,50 € pro Einwohner) jährlich an.

Wartungsaufwand/Wartung

Der Wartungsaufwand wird bei den ­Picobells-Anlagen auf ein Minimum reduziert. Dies ist in erster Linie auf die permanente Selbstreinigung der ­Picobells sowie die moderne Steuerungstechnik zurückzuführen.

Moderne iClear-Steuerung

Die ­Picobells-Anlage verfügt über eine innovative Steuerungstechnik mit integriertem Betriebstagebuch, einer spannungsunabhängigen Stromausfallerkennung. Mit Hilfe des Testknopfes können jederzeit alle Funktionen schnell und problemlos überprüft werden.

  

Niedrige Betriebskosten

Die Schlammabfuhr ist teuer. Bei einigen Verfahren beträgt der Schlammanfall bis zu 700 Liter pro Einwohner und Jahr. Die ­Picobells-Anlage reduziert den Schlammanfall auf nur ca. 170 Liter pro Einwohner und Jahr. Die jährlichen Kosten für einen 4-Personen-Haushalt werden somit von ca. 210 € auf ca. 50 € gesenkt.  

 

Keine Elektrik im Klärbehälter

Die gesamte Elektrik der Klävertec-Hauskläranlage ist in einem platzsparenden Schaltschrank außerhalb des Klärbehälters installiert. Im Klärbehälter wird die gesamte Technik pneumatisch (durch Druckluft)
geregelt. Dieses System ist sowohl betriebssicher als auch wartungsfreundlich. Ein Pumpenausfall gehört der Vergangenheit an.

 

 

 

 

 

 

 

Hier die Palette unserer Angebote auf einen Blick:

SBR Pumpen Kleinkläranlage für PE Kunststoff oder Betonklärgrube

SBR Komplett Pumpen Kleinkläranlage zusammen mit PE Kunststoff Klärgrube

SBR Druckluft Hauskläranlage für den Einsatz in Beton- oder Kunststoffklärgruben.

SBR Komplett Druckluft Kleinkläranlage zusammen mit Kunststoff Klärgrube Klärbehältern

SBR SKS Schlammkompostierung in Kleinkläranlage Betonklärgrube Kunststoff Klärgrube

SBR Druckluft Kleinkläranlage mit abgeschlossener Technikkapsel und PE-Kunststoff-Klärgrube

Wirbelschwebebett Hauskläranlage für Einbau in Beton-Klärgrube oder Kunststoff-Klärgrube

Tauchkörper Hauskläranlage in Beton Klärgrube oder Kunststoff Klärgrube

Festbett-Kläranlage in Beton-Klärgrube oder Kunststoff-Klärgrube

Pflanzenkläranlage Klärbeet Schilfbeet Pflanzenbeet horizontal durchströmt ohne Pumpe im Selbstbau oder mit Teil- Eigenleistung

Klärteich Abwasserteich Teich-Kläranlage

Biologische Klärschlamm-Entsorgung

Stromlose Kleinkläranlage in Kunststoff-Klärgrube

Kunststoffklärgrube als 2 oder 3 Kammer Ausfaulgrube

Abflusslose Abwasser Sammelgrube in allen Größen und Formen

Zweikammer Beton Klärgruben für SBR Kleinkläranlagen

Dreikammer Beton Klärgrube Ausfaulgrube

Verrieselung Versickerung als Abwasserentsorgung in den Untergrund für Kläranlagen

Verrieselungs-Schacht Versickerungs-Schacht Sickerschacht für Kleinkläranlagen

Pumpen, Tauchpumpe Schmutzwasserpumpe Fäkalpumpe Abwasserpumpe

Verdichter / Kompressoren LP80, LP120, für SBR-Kläranlagen

Sanierung Kleinkläranlagen, Betonklärgruben, Abwasserleitungen

Kleinkläranlagen-Wartung

Dichtheitsprüfung für Kläranlagen Abwasseranlagen Klärgruben Abwasserleitungen

Sanierung von Kleinkläranlagen Abwasserleitungen Klärgruben Haus-Abflussleitungen

 
 

Biologische Klärschlammentsorgung
für 4-6m³ Klärgrube, jährlich 2l.
29€ inkl. MwST. und Fracht innerhalb der BRD
Nur gegen Vorkasse. Lieferung innerhalb von 2-3 Wochen.
Achtung!! Produkt ist nur 10 Tage haltbar

Klärschlammentsorgung der Klärgruben und kein Ende?

KLÄR-KONTOR-NORD hat Erfolge auf dem Weg zu einer natürlichen Klärschlammtilgung in Klärgruben.

Zum leidwesen der Hausbesitzer im ländlichen raum, werden bei der Regelabfuhr alle 2 Jahre und bei der Bedarfsabfuhr, nach einer Kontrolle der Klärschlammhöhe, die Klärgruben zu allem Überfluss undfür nicht gerade wenig Geld, entschlammt. Warum dringenGemeinden, Städte, Kreise und Zweckverbände darauf so intensiev und kostenträchtig zu entschlammen.  Es begann schon in den sechziger Jahren und endete in den Neunzigern. Die Komunalen Kläranlagen wurden viel zu groß geplant und gebaut. Das liegt an den ausgezeichneten Verdienstmöglichkeiten von Planern, Baufirmen und komunalen Vertretern (Zweckverbänden) Die komunalen Kläranlagen waren nicht selten zehnmal größer gebaut wie der tatsächliche Bedarf. Zu Hohe Kapazitäten, was machen? Und da kam der Klärschlamm aus Kleinkläranlagen gerade recht. Die komunalen Kläranlagen begannen, jedenfalls teilweise, und das nur auf Grund des Klärschlammes aus den Kleinkläranlagen, wieder rentabler zu arbeiten.

Diese ständige Entschlammung dient selbstverständlich nicht dazu, die natürliche Ausfaulung des Klärschlammes in den Klärgruben zu unterstützen. Die "Biologie" in der Klärgrube bricht nach jeder Entschlammung zusammen. Bevor sich das natürliche Gleichgewicht in der Klärgrube wieder hergestellt hat, vergeht meist ein viertel Jahr. Zu merken ist das an dem langsam zurückgehenden Gestank. Auch mit dem direkten Auffüllen der Klärgrube nach der Entschlammung mit klarem Wasser, wird die Situation der "Biologie" in der Klärgrube kaum besser.

Aus gutem Grund hat KLÄR-KONTOR-NORD seit 2010 Versuche gestartet, die Klärgrubenentschlammung sinnvoller und Kostengünstiger zu lösen. Für die Zukunft plant KKN, dass es keine Entschlammung von Klärgruben mehr geben soll. Nur, wie ist es im Moment noch?

Alle Jahre wieder steht der Klärschlammentsorger mit seinem Fahrzeug an der Klärgrube und saugt den Klärschlamm aus den Kammern in seinen unersättlichen Leib. So eine Absaugung kostet für ein Einfamilienhaus im Mittel 150€, können aber auch mal 250€ werden. Dies sind Kosten, die sich vor allem bei technischen Kleinkläranlagen (SBR, Festbett, Wirbel-Schwebebett Tropfkörperanlagen) alle 2 - 4 oder im günstigsten Fall alle 6 Jahre wiederholen. Die Ausfaulgruben , die den Klärteichen, Filtergräben oder Pflanzenkläranlagen vorgeschaltet sind, benötigen im Regelfall weniger Schlammentsorgung. Trotzdem empfindet jeder Hausbesitzer die Ausgaben dafür als unerquicklich und überflüssig.

Das soll sich, wenn es nach KLÄR-KONTOR-NORD geht, in Zukunft ändern. Denn seit 2010, wie schon oben erwähnt, wird von KKN, im Rahmen der turnusmäßigen Kläranlagenwartung, in einige ausgesuchte Klärgruben ein Klärschlamm Ausfaulbeschleuniger zugesetzt. Vergleichbar ist, wie die Gartenbesitzer wissen, eine seit Jahrzehnten praktizierte Kompostbehandlung durch eine handelsübliche "Anschubkompostierung".

Ähnlich, im Ergebnis nur umgekehrt, wirkt der Klärschlamm-Ausfaulbeschleuniger von KLÄR-KONTOR-NORD, als natürlicher Schlammentsorger.

Nachdem der Klärschlamm in der Zwei oder Dreikammer-Klärgrube eine ausreichende Höhe erreicht hat, nehmen wir eine abgemessene Menge des Ausfaulbeschleunigers in Form von Flüssigkeit und schütten ihn  in die erste Kammer, also direkt in die Feststoffe  der Klärgrube hinein. Nach einiger Zeit wird das Grauwasser in der Klärgrube ein wenig schmutzig weiß. Der Ausfaulbeschleuniger beginnt seine Arbeit. Einige Tage späterm, manchmal auch schon am gleichen Tag,  nimmt das Wasser und der Schlamm wieder seine normale Farbe an. Wir bemerken aber, dass sich der Klärschlamm vom Grund der Klärgrube langsam löst. Nach einiger Zeit ist der Klärschlamm bis auf einen geringen Rest verschwunden. Der 5-10cm hohe Schwimmschlamm, der auf der ersten Kammer vor sich hin fault und deren Faulteile zu gegebener Zeit auf den Boden sinken, ist davon unberührt. Der natürliche Kreislauf innerhalb der Klärgrube wird durch den Klärschlamm-Ausfaulbeschleuniger  erhalten und verstärkt. Ein weiterer Vorteil ist die wirklich extreme Verbesserung der Ablaufwerte des Abwassers. Die Messungen des Abwassers belegen eine Verbesserung der Wasserqualität die an die Werte von Flußwasser heranreicht oder mehr. Also, eine rundum positive Mitteilung für Hausbesitzer mit Kleinkläranlagen. Aber, wie ist der Preis, kann Recource und das wichtigste, Geld eingespart werden?,Selbstverständlich, die Kosten der Schlammensorgung fallen ja ganz weg und es bleiben nur die Kosten für den Klärschlamm-Ausfaulbeschleuniger. Für eine Wohneinheit (Klärgrube 3-6m³) werden das jährlich 26€ bzw. 29€ im Versand, mehr an Wartungskosten sein. Ist diese ökologisch seichte Schlammentsorgung überall und bei jedem dezentralen Kleineinleiter möglich? Im Grunde ja.